top of page

Seitentitel

Strategieplan | 01.06.2022

 

Dieser Strategieplan dient dazu, einen Überblick über die Aktivitäten, Ziele und langfristigen Visionen der Organisation zu geben. Darüber hinaus zeigt es, wie die Organisation beabsichtigt, ihre Ziele zu erreichen. 

 

Ziele und Aktivitäten: 

Das Ziel der Organisation ist dreifach. Es beabsichtigt, Veränderungen herbeizuführen, zu inspirieren und schließlich andere dazu zu befähigen, positive Veränderungen anzustreben. 

 

  1. Zur Umsetzung sammelt die Organisation Spenden, um Bildung, Medizin und Chancengleichheit in Guinea zu fördern. Die Mittel werden verwendet, um Krankenhäuser, Schulen und mehr im Land Guinea zu betreiben, zu unterstützen und zu verbessern. 

  2. Um zu inspirieren, organisiert die Organisation Veranstaltungen und Kampagnen über die Umstände in Guinea, aber auch in anderen Entwicklungsländern. 

  3. Um zu inspirieren, verbindet die Organisation Menschen mit anderen gemeinnützigen Organisationen und unterstützt ihre Zusammenarbeit. Ein solches Beispiel ist das „I DO Project“ mit der Rotterdam School of Management, Erasmus University. 

Art der Einkommensgenerierung: 

Um die oben genannten Ziele zu erreichen, erwirtschaftet der Verein Einnahmen durch Spendeneinnahmen. Spenden werden von Privatpersonen, Unternehmen sowie Institutionen und Fonds eingeworben. Diese Spenden werden entweder direkt oder durch die Organisation von Veranstaltungen erzielt. In Zukunft könnte die Organisation versuchen, Einnahmen durch den Verkauf von Produkten wie zum Beispiel Kuchen oder Secondhand-Kleidung zu erzielen. Alle oben genannten Aktivitäten werden von Freiwilligen durchgeführt, von denen keine entschädigt wird. 

 

Verwaltung des Anstaltsvermögens: 

Die generierten Einnahmen werden auf dem Konto der Organisation gespeichert, bis sie für ein bestimmtes Projekt verwendet werden. Wenn es offene und bereits genehmigte Projekte gibt, werden die Einnahmen sofort zugewiesen oder gespeichert, bis genug gesammelt ist, um das gesamte Projekt durchzuführen. Dieser Prozess wird von einem dreistufigen Vermögensausschuss unter Vorsitz des Schatzmeisters überwacht. Wenn neue Projekte initiiert werden, werden der Vermögensausschuss und der Vorstand diese prüfen, diskutieren und die endgültige Genehmigung oder Ablehnung vornehmen. Die Meinung oder das Anliegen jedes Mitglieds wird sowohl vom Ausschuss als auch vom Vorstand berücksichtigt. Schließlich ist der Vermögensausschuss auch dafür verantwortlich, die Verwendung von Vermögenswerten und den Status vergangener, gegenwärtiger und zukünftiger Projekte allen Interessengruppen der Organisation transparent darzustellen und zu berichten. Daher hat jedes Mitglied das Recht, jederzeit eine aktuelle Übersicht über die Finanzen des Vereins anzufordern. 


Mamadou Aliou Diallo

Projekt Misside
NL12 INGB 0007 6292 42

bottom of page